Praxis Weilimdorf

Dr. Dorina Radoi-Schmidt
Praxis für Zahnheilkunde
Pforzheimer Straße 348
70499 Stuttgart-Weilimdorf
Telefon 0711 8 66 66 77
Telefax 0711 8 66 66 78
E-Mail info@DrRadoiSchmidt.de

Behandlungszeiten:
Mo,  Di, Do  8 – 12, 15 – 19 Uhr
Mi  und Fr  8 – 13 Uhr
Und nach Vereinbarung.
Wir bitten um telefonische Voranmeldung.

Praxis Bad Cannstatt

Dr. Cornel Radoi
Praxis für Zahnheilkunde
Brunnenstraße 13
70372 Stuttgart-Bad Cannstatt
Telefon 0711 564928
Telefax 0711 564894
E-Mail c.radoi@online.de

Behandlungszeiten:
Mo–Fr  8 – 12 Uhr
Mo–Do  15 – 19 Uhr
Und nach Vereinbarung.
Wir bitten um telefonische Voranmeldung.

Leistungen im Überblick

Ein Auszug unserer Leistungen im Bereich der Zahnbehandlung: Brücken, Endodontie, Füllungen, Füllungstherapie, Implantologie, Inlays, Kronen, Parodontologie, Prophylaxe, Revisionsbehandlung, Vorsorge, Wurzelbehandlung, Zahnersatz, Zahnreinigung, Lachgassedierung.

Sedierung mit Lachgas

Die Angst vor der zahnärztlichen Behandlung ist so alt wie die Zahnmedizin selbst. Die zahnärztliche Behandlung angstfrei oder zumindest Angst arm zu gestalten, sollte hochaktuell für jede Zahnarztpraxis werden. Der Trend steht in der heutigen Zeit unter dem Motto "Weg von der Vollnarkose-hin zur Sedierung" (Mathers-2011). Lachgas wird seit 150 Jahren in der Medizin eingesetzt.Bereits Millionen Menschen in den USA, Großbritannien und Skandinavien haben ihre Angst vor Zahnärztlichen Behandlung mit Hilfe von Lachgassedierung überwunden. Auch Ihre Zahnarztpraxis setzt auf diese bewährte uns sichere Methode: sprechen Sie uns einfach an!

Was ist Lachgas?   Mit Hilfe eines Mischers,  Flowmeter genannt, wird das Lachgas mit Sauerstoff vermischt. Das Gemisch werden Sie über eine Nasenmaske einatmen.

Wie schnell wirkt Lachgas?   Wirkt innerhalb weniger Minuten und  schafft dem Patienten eine angenehme und gelöste Atmosphäre. Der Patient ist kurz nach der Behandlung wieder fit und fahrtauglich.

Wie wirkt Lachgas?   Minimiert das Schmerzempfinden, der Körper entspannt sich, es wirkt schonend und der Patient bleibt während der Behandlung bei vollem Bewusstsein. Das Lachgas ist weitgehend inert  also, muss nicht vom Körper abgebaut werden. Es wird unverändert über die Lunge wieder ausgeschieden. Nach der Behandlung verschwindet die Wirkung  nach einige Minuten und Sie sind wieder verkehrstüchtig.

Wie sicher ist Lachgas?   Durch die neue Gerätegeneration kann jeder geschulte Mitarbeiter in einem Praxisteam die Mischung von Lachgas während der Behandlungsdauer individuell bestimmen. Durch die Sicherheitsvorkehrungen der modernen Geräte kann eine Überdosierung von Lachgas ausgeschlossen werden. In den letzten 10 Jahren wurden trotz millionenfacher Anwendung keine Komplikationen  beschrieben.

Wer kann von Lachgassedierung profitieren?   Kinder ab einem Alter von 6 Jahren sind besonders dankbare Patienten. Nach oben gibt es keine Altersbegrenzung. Jung oder Alt, profitieren die Patienten auch von der höheren Sauerstoffkonzentration, die bei dieser Methode Anwendung findet.

FACIT:  Haben Sie Angst vor Ihrer zahnärztlichen Behandlung?  Sprechen Sie uns einfach an!     








Weilimdorf-Zahnarzt.de   Zahnarztpraxis-Weilimdorf.de